Das Hüttendorf – ein Bauspielplatz für junge Architekt*innen und Bretterbudenbauer*innen. Die Kinder schließen sich in einer Kleingruppe aus mindestens vier Kindern zusammen. Dann können sie entweder eine bestehende Hütte übernehmen oder gemeinsam eine Neue bauen.

Die Hütten werden am schönsten, je öfter die Kinder die Jugendfarm besuchen. Eine neue Baugruppe bekommt 30 Nägel Startkapital. Alles Weitere muss gesucht und gesammelt werden.

Es dürfen keine Nägel von Zuhause mitgebracht werden. Rostige Nägel werden zum Metallschrott gebracht. Gebaut werden darf immer, wichtig ist nur, dass das Werkzeug wieder zurück gebracht wird. Material zu „bunkern“ ist nicht erlaubt.

Unsere Farm

Aktuelles

Hinweise Covid-19 Pandemie

Aufgrund der aktuellen Pandemielage kann bis auf Weiteres leider nur die Schulkindbetreuung stattfinden. Während der Schulzeit steht der offene Bereich samstags zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr zur Verfügung. Jedoch gibt es hier zur Zeit leider einige Einschränkungen und wichtige Regeln, die beachtet werden müssen. Vielen Dank für Ihr und Euer Verständnis. Bleiben Sie und

Weiterlesen »